Die besten Angel Tipps und Tricks | Deine Angelwelt

Schuppenkarpfen

Schuppenkarpfen sind kräftige Fische

Der Schuppenkarpfen hat eine weniger langgestreckte und seitlich stärker abgeflachte Körperform. Zudem ist er mehr oder weniger hochrückig. Das Maul ist endständig und ist ein vorstülpbares Rüsselmaul. Der Schuppenkarpfen hat vier Barteln (Bartfäden) an der Oberlippe. Die Schuppen sind groß. Die Brust- und Bauchflossen und After- und Schwanzflosse sind oft mit einem rötlichem Ton gefärbt. Die Rückenflosse beginnt vor dem Bauchflossenansatz, sie ist lang und hoch. Die Schwanzflosse ist gegabelt. Die Afterflosse des Schuppenkarpfens ist leicht konvex. Karpfen können ca. 40 Jahre und mehr alt werden. Schuppenkarpfen können bis zu über 100cm groß und ca. 28kg schwer werden.

Schuppenkarpfen haben einen torpedoförmigen Körper.

Schuppenkarpfen leben in Gewässern mit vielen Pflanzen

Der Schuppenkarpfen ist ein Schwarmfisch. Er bevorzugt die Ufernähe und hält sich dort an Wurzeln und Überhängen auf. Ihr Lebensraum sind warme, stehende, flache oder langsam fließende Gewässer mit reichem Pflanzenbewuchs. Schuppenkarpfen wühlen am Grund nach Nahrung.
Die Laichzeit der Schuppenkarpfen ist der Sommer in den Monaten Mai bis Juli. Sie sind Krautlaicher und Haftlaicher und bevorzugen für die Laichablage seichte Stellen mit Pflanzenbewuchs. Die Männchen haben zur Laichzeit einen schwachen Laichausschlag.

Angeltipps Schuppenkarpfen
Erfahre wertvolle Tipps für das Angeln auf Schuppenkarpfen!

Schuppenkarpfen – Steckbrief

Die Fakten zum Schuppenkarpfen noch einmal als Steckbrief:

Körpermerkmale

Lebensweise – Lebensraum

Fortpflanzung