Startseite » Angeln » Die Laufbleimontage – Eine effektive Angelmethode für Raubfisch

Die Laufbleimontage – Eine effektive Angelmethode für Raubfisch

Angeln am Fluss

Die Laufbleimontage – Eine effektive Angelmethode für Raubfisch

Die Laufbleimontage ist eine der bekanntesten und effektivsten Angelmethoden für Raubfisch wie zum Beispiel Zander und Hecht. Sie ist besonders geeignet für das Angeln in Flüssen und Bächen, da sie eine präzise Platzierung des Köders ermöglicht. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du die Laufbleimontage umsetzt und was Du dabei beachten musst.

Ausrüstung und Köder für die Laufbleimontage

Bevor Du mit der Laufbleimontage starten kannst, brauchst Du natürlich die passende Ausrüstung und den richtigen Köder. Für die Laufbleimontage eignet sich am besten eine mittelschwere oder schwere Spinnrute mit einem entsprechenden Spinnrollen-Set. Als Köder kannst Du zum Beispiel Gummifische, Wobbler oder Spinner verwenden.

Wie wird die Laufbleimontage aufgebaut?

Bei der Laufbleimontage wird ein Blei am Hauptschnurkörper befestigt und der Köder wird am Hauptschnurkörper oberhalb des Bleis befestigt. Durch die Gewichtsverlagerung des Bleis wird der Köder präzise platziert und kann somit gezielt an bestimmten Stellen im Wasser präsentiert werden. Die Bleigröße und -form hängt dabei von der Strömungsstärke und dem Gewicht des Köders ab.

Fischen mit der Laufbleimontage

Um die Laufbleimontage zu fischen, wirfst Du zunächst den Köder an die gewünschte Stelle im Wasser. Anschließend ziehst Du die Rute nach oben, um das Blei über den Grund zu ziehen. Durch die Bewegung des Bleis wird der Köder angeregt und lockt somit die Raubfische an. Wenn Du einen Biss spürst, setzt Du den Anhieb und versuchst, den Fisch zu haken.

Tipps und Tricks

  • Verwende ein möglichst leichtes Blei, um den Köder natürlicher erscheinen zu lassen: Ein zu schweres Blei wird den Köder unnötig beschweren und somit weniger natürlich erscheinen. Verwende daher ein möglichst leichtes Blei, um die natürliche Bewegung des Köders zu unterstützen.
  • Verwende einen länger werdenden Anhieb, um den Fisch besser zu haken: Ein länger werdender Anhieb ermöglicht es, den Fisch besser zu haken und somit die Chance auf einen erfolgreichen Drill zu erhöhen.
  • Benutze unterschiedliche Köder und Bleigrößen, um die Aufmerksamkeit der Raubfische zu wecken: Indem Du unterschiedliche Köder und Bleigrößen verwendest, kannst Du die Aufmerksamkeit der Raubfische wecken und sie zum Anbiss animieren.
  • Experimentiere mit unterschiedlichen Wurftechniken: Versuche verschiedene Wurftechniken wie zum Beispiel den Seitenwurf oder den Unterhandwurf, um zu sehen, welche Technik am besten funktioniert.
  • Verwende ein aufmerksamkeitsstarkes Signalbissanzeiger-System: Ein auffälliges Signalbissanzeiger-System kann dabei helfen, Bisse frühzeitig zu erkennen und somit die Chance auf einen erfolgreichen Drill zu erhöhen.
  • Bleibe stets aufmerksam und sei bereit für den Anhieb: Sei immer aufmerksam und halte Deine Rute bereit, um schnell reagieren zu können, wenn Du einen Biss spürst.

Befolge diese Tipps und Tricks, um Deine Erfolgsquote beim Angeln mit der Laufbleimontage zu erhöhen. Mit etwas Übung und Geduld wirst Du sicherlich bald die ersten Raubfische mit dieser Angelmethode fangen.

Effektivität einer guten Montage

Die Laufbleimontage ist besonders effektiv, wenn die Raubfische in flacheren Gewässern an der Wasseroberfläche aktiv sind. Durch die präzise Platzierung des Köders kannst Du gezielt an bestimmten Stellen im Wasser fischen und die Aufmerksamkeit der Raubfische wecken. Die Laufbleimontage eignet sich auch gut für das Angeln in Flüssen und Bächen, da sie eine gute Kontrolle über den Köder ermöglicht und somit kannst Du auch die Strömung gut ausgenutzen.

Vergleich mit der Sbirolino-Montage

Eine weitere beliebte Montage für Raubfische ist die Sbirolino-Montage. Im Gegensatz zur Laufbleimontage, bei der ein Blei am Hauptschnurkörper befestigt wird, wird bei der Sbirolino-Montage ein spezieller Wobbler mit einem integrierten Bleikopf verwendet. Die Sbirolino-Montage eignet sich besonders gut für das Angeln in tieferen Gewässern und bietet eine gute Kontrolle über den Köder. Allerdings ist sie weniger präzise als die Laufbleimontage und eignet sich daher weniger gut für das Angeln in Flüssen und Bächen.

Beide Montagen haben ihre Vor- und Nachteile und es kommt darauf an, welche Art von Gewässer man befischt und welche Angelstrategie man verfolgt. Während die Laufbleimontage für das Angeln in flacheren Gewässern und das gezielte Platzieren des Köders besser geeignet ist, ist die Sbirolino-Montage für das Angeln in tieferen Gewässern und das Kontrollieren des Köders besser geeignet. Es empfiehlt sich daher, beide Montagen auszuprobieren und zu vergleichen, um herauszufinden, welche für einen persönlich am besten funktioniert.

Effektive Laufbleimontage

Die Laufbleimontage ist eine effektive und beliebte Angelmethode für Raubfisch wie Zander und Hecht. Sie eignet sich besonders gut für das Angeln in Flüssen und Bächen und ermöglicht eine präzise Platzierung des Köders. Um die Erfolgsquote beim Angeln mit der Laufbleimontage zu erhöhen, solltest Du auf eine geeignete Ausrüstung und den richtigen Köder achten und verschiedene Wurftechniken und Köderwechsel ausprobieren. Auch die Verwendung von aufmerksamkeitsstarken Signalbissanzeigern und das Beachten von Tipps und Tricks wie zum Beispiel dem Verwenden von leichten Bleien und länger werdenden Anhieben kann dabei helfen, Deine Erfolgsquote zu verbessern. Mit etwas Übung und Geduld wirst Du sicherlich bald die ersten Raubfische mit der Laufbleimontage fangen.

FAQ zu Laufbleimontage

Was ist die Laufbleimontage?

Die Laufbleimontage ist eine Angelmethode, bei der ein Blei am Hauptschnurkörper befestigt wird und der Köder oberhalb des Bleis befestigt wird. Durch die Gewichtsverlagerung des Bleis wird der Köder präzise platziert und kann somit gezielt an bestimmten Stellen im Wasser präsentiert werden.

Für welche Raubfische ist die Laufbleimontage geeignet?

Die Laufbleimontage eignet sich besonders für Raubfisch wie Zander und Hecht. Sie ist besonders geeignet für das Angeln in Flüssen und Bächen, da sie eine präzise Platzierung des Köders ermöglicht.

Welche Ausrüstung wird für die Laufbleimontage benötigt?

Für die Laufbleimontage benötigst Du eine mittelschwere oder schwere Spinnrute mit einem entsprechenden Spinnroll.

Quellen

Ähnliche Beiträge