Angeln in Tschechien – Tipps und Informationen

Angeln in Tschechien – Tipps und Informationen

23. November 2022 | 0 Kommentare

Der Reiz des Angelns liegt für viele Menschen darin, sich in die Natur zu begeben und die Ruhe zu genießen. In Tschechien gibt es zahlreiche Möglichkeiten, diesen Reiz zu erleben. Angeln ist in Tschechien sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Angler geeignet. Die Landschaft ist vielfältig und bietet sowohl ruhige Gewässer wie Seen und Flüsse als auch wildere Gebirgsflüsse. Die Fische in den tschechischen Gewässern sind vielfältig und es gibt sowohl Forellen als auch Karpfen, Hechte und Aal. Die besten Angelgewässer in Tschechien Tschechien ist ein wahres Paradies für Angler, denn das Land verfügt über etliche hervorragende Angelgewässer. Egal ob man auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen zum Friedfischangeln ist oder sich an der Herausforderungen der Fliegenfischerei versuchen möchte – in Tschechien wird man fündig. Die folgenden Gewässer sind besonders beliebt bei Anglern und bieten beste Bedingungen für einen erfolgreichen Fang: 1. Die Elbe Die Elbe ist mit Abstand eines der besten Gewässer in Tschechien für Angler. Sie entspringt im Riesengebirge und fließt durch einige der schönsten Landschaften des Landes. Das Gewässer ist sehr fischreich und man kann hier unter anderem Aal, Zander, Hecht, Barsch, Rapfen und Karpfen angeln. Die Elbe ist auch ein beliebtes Ziel für Raubfischangler, die auf der Suche nach großen Fischen sind. 2. Die Moldau Die Moldau ist ein weiteres hervorragendes Gewässer für Angler
Artikel lesen
;

Der Reiz des Angelns liegt für viele Menschen darin, sich in die Natur zu begeben und die Ruhe zu genießen. In Tschechien gibt es zahlreiche Möglichkeiten, diesen Reiz zu erleben. Angeln ist in Tschechien sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Angler geeignet.

Die Landschaft ist vielfältig und bietet sowohl ruhige Gewässer wie Seen und Flüsse als auch wildere Gebirgsflüsse. Die Fische in den tschechischen Gewässern sind vielfältig und es gibt sowohl Forellen als auch Karpfen, Hechte und Aal.

Angeln in Tschechien

Die besten Angelgewässer in Tschechien

Tschechien ist ein wahres Paradies für Angler, denn das Land verfügt über etliche hervorragende Angelgewässer. Egal ob man auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen zum Friedfischangeln ist oder sich an der Herausforderungen der Fliegenfischerei versuchen möchte – in Tschechien wird man fündig. Die folgenden Gewässer sind besonders beliebt bei Anglern und bieten beste Bedingungen für einen erfolgreichen Fang:

1. Die Elbe

Die Elbe ist mit Abstand eines der besten Gewässer in Tschechien für Angler. Sie entspringt im Riesengebirge und fließt durch einige der schönsten Landschaften des Landes. Das Gewässer ist sehr fischreich und man kann hier unter anderem Aal, Zander, Hecht, Barsch, Rapfen und Karpfen angeln. Die Elbe ist auch ein beliebtes Ziel für Raubfischangler, die auf der Suche nach großen Fischen sind.

2. Die Moldau

Die Moldau ist ein weiteres hervorragendes Gewässer für Angler in Tschechien. Die Moldau entspringt im Böhmerwald und fließt durch Prag, bevor sie in die Elbe mündet. Auch dieses Gewässer ist sehr fischreich und man kann hier unter anderem Aal, Zander, Hecht, Barsch, Rapfen und Karpfen angeln. Viele Angler kommen an die Moldau, um die großen Fische zu fangen, die in diesem Gewässer leben.

3. Die Ohře

Die Ohře ist ein weiterer großartiger Ort für Angler in Tschechien. Die Ohře entspringt im Erzgebirge und fließt durch einige der schönsten Landschaften des Landes, bevor sie in die Elbe mündet. Auch dieses Gewässer ist sehr fischreich und man kann hier unter anderem Aal, Zander, Hecht, Barsch, Rapfen und Karpfen angeln. Viele Angler kommen an die Ohře, um die großen Fische zu fangen, die in diesem Gewässer leben.

Köder und Ausrüstung

Wenn Du in Tschechien angeln möchtest, solltest Du Dir einige Gedanken über Deine Ausrüstung und Köder machen. Zunächst einmal ist es wichtig, dass Du die Regeln für das Angeln in Tschechien kennst. In Tschechien gibt es viele verschiedene Gewässer, in denen man angeln kann, aber nicht alle sind für Anfänger geeignet. Bevor Du also Deine Ausrüstung zusammenpackst und losfährst, solltest Du Dich über die besten Orte für Anfänger informieren.

Eine der beliebtesten Ausrüstungsgegenstände beim Angeln in Tschechien ist die Spinnrute. Diese Art der Rute ist besonders geeignet für das Angeln nach Zander. Die Spinnrute besteht aus mindestens drei Teilen, die mittels Schnur verbunden sind. Die Höhe der Rute kann variieren, je nachdem welche Arten von Fischen gefischt werden sollen. Eine Spinnrute ist ideal für Anfänger, da sie leicht zu bedienen und zu reparieren ist. Eine weitere wichtige Frage ist, welche Art von Köder Du verwenden möchtest.

In Tschechien gibt es eine Vielzahl von Ködern, die Du verwenden kannst, aber nicht alle sind gleichermaßen effektiv. Du solltest also ein wenig recherchieren und herausfinden, welcher Köder für die Gewässer, in denen Du angeln möchtest, am besten geeignet ist. Wenn Du Dich erst einmal für das beste Zubehör und die besten Köder entschieden hast, kannst Du Dich an Dein Abenteuer machen. Tschechien ist ein wunderbares Land zum Angeln und mit etwas Glück und Geschick kannst Du hier tolle Beute machen.

Worauf Du achten solltest

Obwohl Tschechien nicht unbedingt zu den bekanntesten Orten für Angler gehört, bietet es doch einige interessante Möglichkeiten für Angler. Doch was solltest Du beachten, wenn Du Dich dafür entscheidest in Angelurlaub in Tschechien zu machen?

1. Achte auf die beste Zeit für Deine Reise

Wenn Du Deine Reise planst, solltest Du auch auf die beste Zeit für Deine Reise achten. In Tschechien ist das Angeln von Mai bis September am ergiebigsten. Allerdings gibt es auch einige schöne Stellen, an denen Du im Frühling oder Herbst angeln kannst. Denk daran, dass es am Wasser im Sommer viele Mücken gib

2. Informiere Dich über die Regeln und Vorschriften

In Tschechien gibt es einige Vorschriften für das Angeln und es gibt einige Dinge, die Du beachten solltest. Zum Beispiel solltest Du wissen, ob es in der Gegend, in der Du angeln willst, Fischreichtum oder -armut gibt und ob es spezielle Regeln für das Angeln in Fluss oder Seegebiet gibt. Auch über die Zeit des Jahres und den Ort hinaus solltest Du Dir Gedanken machen. Wie weit ist der See oder Fluss entfernt? Wie lange brauchst Du mit dem Auto oder dem Bus bis zur Stelle, an der Du angeln willst? All diese Fragen sind wichtig, wenn Du Deine Reise planst.

Du benötigst außerdem einen gültigen Angelschein, um in Tschechien zu angeln. Diesen kannst Du beim jeweiligen Gemeindeamt beantragen. Es gibt aber auch einen 30-tägigen Angelschein für Touristen, den Du online beantragen kannst.

Angeln in Tschechien

Reisezeit und Klima

Wann ist die beste Zeit für einen Urlaub in Tschechien? Das Klima in Tschechien ist relativ kontinental, das heißt, es gibt klare Unterschiede zwischen Sommer und Winter. Die Temperaturen im Sommer liegen zwischen 20 und 30 Grad, im Winter können sie bis auf minus 20 Grad fallen. Für Angler ist das Frühjahr und der Herbst die beste Zeit. In diesen Monaten sind die Bedingungen für die Fische am günstigsten und es gibt weniger Menschen, die angeln gehen.

Anreise

Die Anreise ist je nach Ort sehr unterschiedlich. Die meisten Orte sind aber mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Wenn Du mit dem Auto anreist, solltest Du bedenken, dass es in Tschechien teilweise sehr steinige und unbefestigte Straßen gibt. Daher solltest Du auf jeden Fall einen guten Reifendruck und ordentliche Scheibenwischer mitnehmen.

Wenn Du nach Tschechien reisen möchtest, um zu angeln, hast Du außerdem die Wahl zwischen Zug und Flugzeug. Beide Reisemöglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Welche Variante Du wählst, hängt vor allem davon ab, wie weit Du reisen musst und wie viel Gepäck Du mitnehmen möchtest.

Die Anreise mit dem Zug ist meistens günstiger als mit dem Flugzeug. Zudem kannst Du so Dein Angelgerät ganz einfach im Gepäckabteil verstauen. Allerdings ist die Fahrt mit dem Zug oft länger und aufgrund von Umsteigezeiten auch anstrengender.

Die Anreise mit dem Flugzeug ist in der Regel schneller und bequemer als mit dem Zug. Allerdings ist sie in der Regel auch teurer und Du musst darauf achten, dass Dein Angelgerät im Handgepäck Platz findet.

FAQ zu Angeln in Tschechien

Wo in Tschechien kann ich am besten angeln?

In Tschechien gibt es viele gute Orte zum Angeln. Einige der beliebtesten Gewässer sind der Fluss Elbe, die Ohre und die Moldau.

Welche Art von Fischen kann ich in Tschechien fangen?

In Tschechien kannst Du viele verschiedene Arten von Fischen fangen, darunter Forellen, Aale, Karpfen und Hechte.

Brauche ich einen Angelschein in Tschechien?

Ja. Du benötigst einen Angelschein und eine jeweilige Gewässererlaubnis, um in Tschechen zu angeln.

Quelle

Cover photo maybe © by Canva One Design license , Flickr BY-CC2.0 or Pexels| Please contact, if issues occur.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Angelzubehör zu günstigen Preisen
www.amazon.de
Amazon ist auch in riesiger Marktplatz für Angelzubehör

Echte Schnäppchen für Angler
www.ebay.de
Bieten oder Sofortkaufen. Gebraucht oder neu.