Forellen angeln in Bayern – Dein neuer Lieblingsteich

Forellen angeln in Bayern – Dein neuer Lieblingsteich

23. November 2022 | 0 Kommentare

Wer die beliebten Fische an der Angel haben möchte, der hat einiges zu beachten. Wir zeigen Dir, an welchen Orten in Bayern du am besten angeln gehen kannst. Vorraussetzungen zum Angeln Wenn Du vor hast, regelmäßig an einem bestimmten Forellenteich zu angeln, dann kann es sinnvoll sein, wenn Du Dir einen Beißzeiten-Kalender erstellst. So welche gibt es natürlich schon, allerdings dienen diese eher zur Motivation, als das sie besonders erfolgsversprechend wären. Wenn so ein Kalender allerdings von Dir persönlich, für ein ganz spezielles Gewässer angefertigt wird, an dem du regelmäßig angelst, dann kann es Dir einen Vorteil verschaffen. Wie gut die Fische anbeißen, hängt von mehreren Faktoren ab. Ein wichtiger hierbei ist das Wetter und die Jahreszeiten. Während der Appetit der Fische in kälteren Zeiten eher verhalten ist, können sie im Sommer umso mehr Hunger haben. Auch Schwankungen im Wetter, haben sie noch so geringe Auswirkungen auf die Wassertemperatur, können einen Unterschied machen. Wichtig ist es, am Anfang des Tages die Höhe ausfindig zu machen, auf der die Tiere am liebsten fressen und dementsprechend auch wahrscheinlicher anbeißen. Am liebsten haben die Fische vor allem Würmer und Maden. Soll Dein Angeltrip nur ein Tagesausflug werden, oder möchtest Du gleich ein bisschen länger bleiben? Je nachdem gibt es an den Seen und Teichen unterschiedliche Angebote. Für Tagesausflüge lohnt sich meistens eine Tageskarte
Artikel lesen
;

Wer die beliebten Fische an der Angel haben möchte, der hat einiges zu beachten. Wir zeigen Dir, an welchen Orten in Bayern du am besten angeln gehen kannst.

Vorraussetzungen zum Angeln

Wenn Du vor hast, regelmäßig an einem bestimmten Forellenteich zu angeln, dann kann es sinnvoll sein, wenn Du Dir einen Beißzeiten-Kalender erstellst. So welche gibt es natürlich schon, allerdings dienen diese eher zur Motivation, als das sie besonders erfolgsversprechend wären. Wenn so ein Kalender allerdings von Dir persönlich, für ein ganz spezielles Gewässer angefertigt wird, an dem du regelmäßig angelst, dann kann es Dir einen Vorteil verschaffen.

Wie gut die Fische anbeißen, hängt von mehreren Faktoren ab. Ein wichtiger hierbei ist das Wetter und die Jahreszeiten. Während der Appetit der Fische in kälteren Zeiten eher verhalten ist, können sie im Sommer umso mehr Hunger haben. Auch Schwankungen im Wetter, haben sie noch so geringe Auswirkungen auf die Wassertemperatur, können einen Unterschied machen. Wichtig ist es, am Anfang des Tages die Höhe ausfindig zu machen, auf der die Tiere am liebsten fressen und dementsprechend auch wahrscheinlicher anbeißen. Am liebsten haben die Fische vor allem Würmer und Maden.

Soll Dein Angeltrip nur ein Tagesausflug werden, oder möchtest Du gleich ein bisschen länger bleiben? Je nachdem gibt es an den Seen und Teichen unterschiedliche Angebote. Für Tagesausflüge lohnt sich meistens eine Tageskarte an dem entsprechendem Forellenteich. Wenn Du aber etwas länger bleiben möchtest, gibt es an manchen Seen auch das Angebot einer Unterkunft. dabei kann es sich um einzelne Ferienhäuser oder auch Hotels handeln. Oftmals daran angeschlossen sind auch Restaurants, Gasthäuser, Biergärten und Fischzuchten. Gerade bei größeren Anlagen besteht eine gute Chance so auch mit anderen Anglern ins Gespräch zu kommen.

Forellenteiche in Bayern

Nachfolgend findest Du eine kleine Liste unterschiedlicher Forellenteiche und Seen, an denen Du die Fische angeln kannst.

Forellenhof Aldmühl

Angelmöglichkeiten befinden sich direkt am, beziehungsweise hinter dem Hof. Auch die Landschaft um den Hof hat einiges zu bieten. Am tag dürfen pro Person bis zu drei Fische gefangen werden.

Freudensee Angelsee

Im Sommer muss das Angeln örtlich so beschränkt werden, dass die Angler den Badegästen nicht in die Quere kommen. Neben Regenbogen- und Bachforellen können hier auch Hecht, Döbel, Zander, Graskarpfen, Schleie und Barsche gefangen werden.

Angelzentrum Schnackensee

Da der Schnackensee ein beliebter Angelplatz ist, macht es Sinn, schon einen Angelplatz im Voraus zu reservieren. Angeln ist an dem See jeweils von 6 bis 21 Uhr möglich, wenn Du nachts angeln möchtest, musst du dafür extra Karten erwerben.

Loisachtal Forellenzucht

Das einzige, was Du für diesen Angelteich brauchst, ist einen gültigen Fischereischein. An diesem Teich gibt es keine Fangbegrenzung.

Matze’s Angelpark

Ein Angelgerät muss hier ausgeliehen werden, da es untersagt ist mit seinem eignen zu angeln. Den Fisch, den Du hier fängst, kannst Du Dir im angrenzenden Anglerstüble gleich zubereiten lassen.

Das Wichtigste nochmal zusammengefasst

Die Jahreszeiten und die Temperatur haben Auswirkung darauf, wie gefräßig die Forellen sind. An manchen Teichen gibt es auch Unterkünfte, Du kannst also auch länger dort bleiben. Erstelle Dir für den See, an dem Du öfter angeln willst, einen Beißzeiten-Kalender. An großen Seen mit Gasthäusern trifft man auch auf andere Angler und manchmal ergeben sich dort nette Gespräche.

FAQ Forellen angeln in Bayern

Wo angelt man am besten Forellen?

Die Tiere sind besonders in Seen, Bächen und Flüssen anzutreffen.

Kann man am Forellenteich auch ohne Angelschein angeln?

Insofern du nur Forellenteig oder Maden als Köder benutzt, darfst du an einem Forellenteich auch ohne Angelschein angeln.

Wann ist die beste Zeit, um Forellen zu fangen?

Dazu solltest du die jeweiligen Schonzeiten der Tiere beachten.

Quellen

Cover photo maybe © by Canva One Design license , Flickr BY-CC2.0 or Pexels| Please contact, if issues occur.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Angelzubehör zu günstigen Preisen
www.amazon.de
Amazon ist auch in riesiger Marktplatz für Angelzubehör

Echte Schnäppchen für Angler
www.ebay.de
Bieten oder Sofortkaufen. Gebraucht oder neu.