Der Dorsch im Überblick

Der Dorsch im Überblick

23. November 2022 | 0 Kommentare

Angler aufgepasst! Wir haben Tipps für die beste Köderwahl und die optimale Angeltechnik, damit Du Deinen nächsten Ausflug ans Wasser mit einem schmackhaften Dorsch belohnen kannst. Angler, die sich auf den Dorsch spezialisiert haben, wissen, dass er ein schlaues, kapriziöses und vor allem köstliches Geschöpf ist. Er ist einer der am häufigsten gefangenen Fische in ganz Europa und wird sowohl von Hobbyanglern als auch von Profis begeistert befischt. In diesem Artikel werden wir den Dorsch im Überblick vorstellen und einige wertvolle Tipps für die erfolgreiche Dorschfischerei liefern. Der Dorsch – ein Steckbrief Vorkommen Der Dorsch (Gadus morhua) ist in den arktischen und subarktischen Gewässern des Nordatlantiks verbreitet. In Europa ist der Dorsch vor allem in den Ostseeländern, in Skandinavien, Großbritannien und Irland bekannt. Aussehen Der Körper des Dorsches ist langgestreckt und torpedoartig. Die Rückenflosse beginnt weit hinten am Körper, die Afterflosse ist lang und spitz zulaufend. Die Brustflossen sind relativ kurz. Die Schwanzflosse ist keilförmig. Der Kopf ist klein und spitz zulaufend. Die Augen sind groß und die Iris ist silbrig bis grünlich gefärbt. Diese Fischart hat eine graue bis grünliche Rückenfarbe und einen weißen Bauch. Auf der Flanken zeigen sich dunkle Flecken oder Streifen. Gewicht und Größe Die Länge des Dorsches variiert zwischen 60 und 150 cm, wobei Weibchen meist etwas kleiner sind als Männchen. Das Gewicht liegt zwischen
Artikel lesen
;

Angler aufgepasst! Wir haben Tipps für die beste Köderwahl und die optimale Angeltechnik, damit Du Deinen nächsten Ausflug ans Wasser mit einem schmackhaften Dorsch belohnen kannst.

Angler, die sich auf den Dorsch spezialisiert haben, wissen, dass er ein schlaues, kapriziöses und vor allem köstliches Geschöpf ist. Er ist einer der am häufigsten gefangenen Fische in ganz Europa und wird sowohl von Hobbyanglern als auch von Profis begeistert befischt. In diesem Artikel werden wir den Dorsch im Überblick vorstellen und einige wertvolle Tipps für die erfolgreiche Dorschfischerei liefern.

Der Dorsch – ein Steckbrief

Vorkommen

Der Dorsch (Gadus morhua) ist in den arktischen und subarktischen Gewässern des Nordatlantiks verbreitet. In Europa ist der Dorsch vor allem in den Ostseeländern, in Skandinavien, Großbritannien und Irland bekannt.

Aussehen

Der Körper des Dorsches ist langgestreckt und torpedoartig. Die Rückenflosse beginnt weit hinten am Körper, die Afterflosse ist lang und spitz zulaufend. Die Brustflossen sind relativ kurz. Die Schwanzflosse ist keilförmig. Der Kopf ist klein und spitz zulaufend. Die Augen sind groß und die Iris ist silbrig bis grünlich gefärbt.

Diese Fischart hat eine graue bis grünliche Rückenfarbe und einen weißen Bauch. Auf der Flanken zeigen sich dunkle Flecken oder Streifen.

Gewicht und Größe

Die Länge des Dorsches variiert zwischen 60 und 150 cm, wobei Weibchen meist etwas kleiner sind als Männchen. Das Gewicht liegt zwischen 1 und 15 kg.

Fortpflanzung

Der Dorsch ist ein Laicher, das heißt, er legt seine Eier frei ins Wasser ab. Die Eier schwimmen an der Wasseroberfläche und werden von den Männchen befruchtet. Nach etwa einer Woche schlüpfen aus den Eiern die Larven, die nur wenige Millimeter groß sind. Die Larven wandern in die Küstengebiete, wo sie sich verpuppen und zu Jungtieren heranreifen. Nach etwa einem Jahr sind die Tiere ausgewachsen und können fortan selbst Laichen bilden.

Nahrung

Die Nahrung des Dorsches besteht überwiegend aus kleinen Fischen, Krebsen, Garnelen und Tintenfischen. Er jagt seine Beute überwiegend in Schwärmen und verschlingt sie dann ganz.

Wissenswertes über den beliebten Fisch

Dorsch fisch 1
Der Dorsch ist eine beliebte Fischart.

Dorsch und Kabeljau

Dorsch und Kabeljau sind ein und dieselbe Art, die sich nur in der Herkunft unterscheidet. Beide sind Seefische und gehören zur Familie der Dorsche. Dorsch ist der Handelsname für Fische, die in der Nordsee und im Nordatlantik gefangen werden. Kabeljau ist der Handelsname für Fische, die in der Ostsee und im Nordpolarmeer gefangen werden. Beide Fische sind beliebte Speisefische.

In der Küche

Zudem ist ein Dorsch ein sehr beliebter Fisch, der in den meisten Küstenregionen der Welt gefangen wird. Dieser Fisch hat eine schöne, glänzende Haut und einen sehr zarten Geschmack. In vielen Ländern ist er ein wichtiger Bestandteil der regionalen Küche.

Die meisten Sorten des Dorsches haben einen weißen oder bräunlichen Fleischfarbe und schmecken sehr gut.

Er ist ein hochwertiger Fisch, der oft als Delikatesse bezeichnet wird. Er enthält viele wichtige Nährstoffe und ist sehr gesund zu essen. Viele Experten empfehlen den Dorsch als Regelmahlzeit, da er so leicht zu bekommen ist und einen sehr angenehmen Geschmack hat.

Informationen für Angler

Der Dorsch ist ein beliebter Zielfisch für Angler, die sich in der Ostsee bewegen. Er ist nicht nur wegen seiner Größe und seines Geschmacks beliebt, sondern auch weil er relativ einfach zu fangen ist. Wenn Du einen Dorsch angeln möchtest, solltest Du jedoch einige Dinge beachten.

Der Dorsch ist ein Raubfisch, der in der Regel in Schwärmen unterwegs ist. Das Klima in der Ostsee ist für ihn ideal, daher ist er hier häufig anzutreffen. Die Fische bevorzugen jedoch kühlere Gewässer und können deshalb im Sommer in tiefere Regionen der Ostsee abwandern. Wenn Du also im Sommer Dorsche angelst, solltest Du in tiefere Gebiete vordringen.

Außerdem ist diese Art Fisch ein Tagfisch, das heißt, er ist am helllichten Tag aktiv. Die beste Zeit zum Angeln ist deshalb in der Regel am Vormittag oder am Abend, wenn die Sonne nicht mehr so stark scheint. Allerdings kann man auch Glück haben und den ganzen Tag über Fische fangen.

Auch die richtige Ausrüstung ist wichtig. Eine Rute mit einer Länge von etwa 2,5 Metern reicht vollkommen aus, um die Fische zu fangen. Auch ein kleiner Rollladenkasten mit Ködern und Haken ist empfehlenswert. Den Köder kannst Du je nach Vorliebe wählen, allerdings sollte er nicht zu groß sein, da der Dorsch sonst kein Interesse daran hat. Eine gute Wahl sind Garnelen oder Maiskörner.

Sobald Du Deine Ausrüstung zusammengestellt hast, kannst Du Dich an den See oder Fluss begeben und loslegen. Zunächst solltest Du einen Köder an den Haken binden und ihn dann ins Wasser werfen. Sobald der Köder im Wasser ist, musst Du ihn nur noch leicht schaukeln lassen und warten, bis ein Dorsch anbeißt. Wenn er es tut, ziehst Du ihn langsam an Land und nehmen ihn in Empfang.

Das war es auch schon! Mit etwas Geduld und Übung kann jeder Angler den Dorsch fangen. Beachte jedoch immer die jeweils geltenden Bestimmungen bezüglich des Mindestmaßes und der Schonzeiten.

Der Dorsch – ein faszinierendes Tier

Der Dorsch ist ein faszinierendes Tier, das vielen Menschen Freude bereitet. Er ist ein ausgezeichneter Jäger und verfügt über ein ausgeprägtes Sozialverhalten. Seine Fähigkeit, sich an die Umgebung anzupassen, ist bemerkenswert. Dorschfische sind hervorragende Schwimmer und können sehr schnell werden. Sie sind auch in der Lage, lange Strecken zurückzulegen und sich an unterschiedliche Wasserbedingungen anzupassen. All diese Faktoren machen den Dorsch zu einem beliebten Fisch unter Anglern.

FAQ zu Dorsch Fisch

Ist der Dorsch vom Aussterben bedroht?

Ja, der Dorsch ist tatsächlich vom Aussterben bedroht. Schuld daran ist vor allem der intensive Austrag von Nährstoffen in die Gewässer, welcher zu einer eutrophieren Verlandung der Böden und somit zu einer schlechteren Wasserqualität führt. Dies wiederum hat zur Folge, dass der Dorsch weniger Nachwuchs bekommt und die Populationen daher zurückgehen.

Wie groß wird ein Dorsch?

Die Größe eines Dorschs kann je nach Art und Lebensraum stark variieren. Einige Dorsche können über 2 Meter lang und mehr als 100 Kilogramm wiegen, während andere nur wenige Zentimeter groß sind.

Was sind die besten Köder für Dorsche?

Die besten Köder für Dorsche sind Blinker, Köderfisch, Wobbler und Spinner.

Quellen

Cover photo maybe © by Canva One Design license , Flickr BY-CC2.0 or Pexels| Please contact, if issues occur.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Angelzubehör zu günstigen Preisen
www.amazon.de
Amazon ist auch in riesiger Marktplatz für Angelzubehör

Echte Schnäppchen für Angler
www.ebay.de
Bieten oder Sofortkaufen. Gebraucht oder neu.