8 extra Tipps für das Nachtangeln

8 extra Tipps für das Nachtangeln

25. April 2021 | 0 Kommentare

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch das Nachtangeln. Wir geben dir 8 Quick-Wins für deine nächste Session.
Anzeige

Bald ist es wieder soweit und die lauen Sommernächte locken wieder die Angler auch Nachts an die Gewässer. Aal und Zander beißen, aber auch Friedfische wie Karpfen und Brassen. Neben unserem ausführlichen Nachtangel-Guide haben wir hier einmal acht schnelle Tipps zusammengetragen, die dir für deinen nächsten Nachtangelausflug eine Anregung sein sollen.

1. Knicklichter einfrieren für nächsten Tag

Wenn du mehrere Nächte hintereinander unterwegs bist, kannst du mal probieren die Knicklichter vom letzten Mal einzufrieren. Die Leuchtdauer wird durch die Kälte verlängert und du kannst sie am nächsten Abend noch mal benutzen.

2. Anködern über Teelicht, das im Eimer steht

Licht ist beim Nachtangeln immer ein Thema. Für das Anködern kannst du ein Teelicht in einen Eimer stellen und wenn ein neuer Köder montiert werden muss, hast du eine gewisse Lichtquelle.

3. Im Sommer auf Räuber flach angeln

Im Sommer kommen die Raubfische Nachts auch in die flachen Gebiete eines Gewässers. Aale und Zander kannst du dann mitunter direkt vor deinen Füßen fangen. Lege also beim nächsten Ansitz deinen Tauwurm mal direkt in Ufernähe ab.

4. Posen

Auch beim Nachtangeln solltest du nicht überdimensionierte Posen nutzen. Zu empfehlen sind natürlich Knicklichtposen, aber mit langen Antennen. Eine Tragkraft von 5-6g sind optimal.

THKFISH 3 Stück Angelposen LED Posen Angeln Zubehör Posen LED Leuchtpose Angelposen Set 1#
  • 1. WIE BEFESTIGEN SIE DIE SCHWIMMUNGEN AN DER LEITUNG? Setzen Sie die untere Spitze des Schwimmers in den Gummistopfen...
  • 2. NANOPHASENMATERIAL: Hergestellt aus leichten nanophasigen Materialien mit besseren Eigenschaften, geringem Gewicht...
  • 3. HELLES LICHT: Nachts ist eine helle und leuchtende Farbe sichtbar. Schwimmen Sie vertikal auf dem Wasser. Die...

5. Haken

Hier ein paar Tipps für die Wahl des richtigen Hakens für deinen Zielfisch: Aal 6er, Zander 4er, Schleie, Karausche, Setzkarpfen 8-12er
und dabei ein 70cm Vorfach.

6. Futter für Karpfen, Schleie und Co.

Auch Friedfische fressen Nachts. Probiere doch mal diese Futtermischung aus und schaue was passiert: Haferflocken, Mais, zerschnittene Würmer, Maden, Mini Boilies, Semmelmehl. Alles gut vermischen und anfeuchten bis es beim Handdruck fest zusammenbleibt, aber nicht matschig ist. Als Hakenköder eignen sich Würme und Boilies.

7. Knicklichter am Kescher

Man sollte natürlich unbedingt wissen wo der Kescher liegt, um die Fische waidgerecht zu landen. Um ihn im Dunkeln schnell wiederzufinden, bietet es sich an, am Kescher Knicklichter anzubringen.

8. Warm anziehen, Warmes Essen in der Thermoskanne

Auch im Sommer können die Nächte kühl werden. Deshalb solltest du dich vernünftig warm anziehen. In einer Thermoskanne kannst du außerdem eine leckere Suppe mitnehmen. Dazu ein Stück Brot oder Brötchen. Das macht satt und hält warm.

Wir haben einen weiteren Artikel zum Thema Nachtangeln geschrieben und darin geht es darum, ob man wirklich die ganze Nacht angeln muss oder ob auch nur ein paar Stunden reichen.

Cover photo maybe © by Canva One Design license , Flickr BY-CC2.0 or Pexels| Please contact, if issues occur.

Anzeige

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Karpfenzubehör zu günstigen Preisen
www.amazon.de
Amazon ist auch in riesiger Marktplatz für Angelzubehör

Echte Schnäppchen für Angler
www.ebay.de
Bieten oder Sofortkaufen. Gebraucht oder neu.