Beste Zeiten: Ist es sinnvoll die ganze Nacht zu angeln?

Beste Zeiten: Ist es sinnvoll die ganze Nacht zu angeln?

13. März 2021 | 1 Kommentar

Lohnt es sich eigentlich die ganze Nacht zu angeln? Oder ist es schlauer nur zu bestimmten Zeiten die Angeln ins Wasser zu legen?
Anzeige

Die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist die ganze Nacht zu angeln, habe ich mir schon öfter gestellt. Ich meine, man schlägt sich die ganze Nacht um die Ohren, um ein paar Fische zu fangen. Mindestens am nächsten Tag ist man dann gerädert und nicht wirklich fit.

Eine statistische Erhebung kann ich nun nicht vorlegen, aber ich denke, dass man dies nicht machen muss. Je nachdem auf welchen Fisch man angeln möchte, kann man die passenden Zeiten wählen.

Nicht alle Fische sind nachtaktiv

Klar, jeder Angler weiß, dass man Aale in der Dunkelheit gut fängt. Aber wann sind die einzelnen Fischarten in der Nacht überhaupt aktiv? Die folgenden Werte beruhen auf meiner Erfahrung und auch in Gesprächen mit anderen Anglern bestätigten sich diese in etwa. Aale und Zander kannst du nämlich besonders gut zwischen 22 und 0 Uhr fangen.

Zwischen 0 und 3Uhr geht eigentlich bei keinem Fisch so richtig was. In dieser Zeit lohnt es sich also kaum die Montagen draußen zu haben.

Ab 4 Uhr Morgens geht es dann mit den Karpfen und Schleien los. Sie werden aktiv und die Chancen steigen enorm, einen an die Angel zu bekommen.

Lesetipps:

Wie Nachtangeln funktioniert und was du dafür benötigst

Aber auch die Brassen kannst du Nachts erfolgreich fangen.

Schlaue Planung für das Nachtangeln

Somit kannst du deinen nächsten Nachtangel-Trip viel besser planen. Möchtest du auf Aal oder Zander angeln, kommst du um 18 Uhr am Gewässer an, bereitest alles vor und legst die Ruten aus. So ab 22Uhr solltest du fit und aufmerksam sein, dann beginnen die Aale zu laufen. Ab 0Uhr kannst du dann wieder einpacken und nach Hause fahren.

Möchtest du lieber Karpfen oder Schleien fangen, sieht es anders aus. Aber auch dann kannst du schon Abends an den Angelplatz fahren und alles vorbereiten. Irgendwann haust du dich dann auf die Liege und stellst deinen Wecker auf 3:30 Uhr. Dann bringst du die Montagen raus und trinkst einen Kaffee. Spätestens um 9Uhr kannst du dann wieder zusammenpacken.

Wie sind deine Erfahrungen beim Nachtangeln? Hast du schon viele Fische zwischen 0 und 3 Uhr gefangen?

Cover photo maybe © by Canva One Design license , Flickr BY-CC2.0 or Pexels| Please contact, if issues occur.

Anzeige

1 Kommentar

  1. Kann ich bestätigen, ich fange auch meist Abends und morgens. Die ganze Nacht habe ich nur als Jugendlicher durchgemacht haha

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Karpfenzubehör zu günstigen Preisen
www.amazon.de
Amazon ist auch in riesiger Marktplatz für Angelzubehör

Echte Schnäppchen für Angler
www.ebay.de
Bieten oder Sofortkaufen. Gebraucht oder neu.