Bissanzeiger selber bauen

Es muss nicht immer etwas im Angelladen gekauft werden. So stellst du deinen eigenen Bissanzeiger her.


Schritt für Schritt zum eigenen Bissanzeiger. © Paul Lahrmann


Alte Filmdosen und das Gelbe von Überraschungseiern sind für Angler kostbar. Nicht nur, dass man Kleinteile wie Wirbel, Stopperperlen oder Haken in den Dosen verstauen kann. Nein, aus einer Filmdose oder dem Ei lässt sich auch ein toller Bissanzeiger selber bauen.

Günstig Bissanzeiger selber bauen

Wie oben auf dem Bild zu sehen, benötigt es nur sehr wenige Schritte und Materialien um sich seinen Bissanzeiger zum Angeln selbst zu bauen. Zunächst musst du in das Gelbe eines Überraschungseis einen kleinen Schlitz stechen. Darin wird dann die Öse des Angelwirbels gesteckt, mit Kleber fixiert und fertig ist dein Bissanzeiger. Natürlich musst du den Kleber noch trocknen lassen.

Blei und Knicklicht Bissanzeiger

© Paul Lahrmann

Je nachdem in was für einem Gewässer geangelt wird, kann man die Dose noch mit Blei befüllen. Das bringt den Vorteil, dass schon bei leichter Strömung der Bissanzeiger nicht auf Anschlag ist, weil die Schnur abtreibt. Ein Biss wird also nur angezeigt, wenn auch wirklich ein Fisch am Köder ist. Beim Nachtangeln kann problemlos ein Knicklicht im Ei untergebracht werden und durch das dünne Plastik leuchtet es dann wunderbar.

Das braucht man für einen Kletteraffen als Bissanzeiger

Natürlich gibt es heute eigentlich keine Filmdosen mehr. Du kannst diese Anleitung aber auch mit einem Ü-Ei benutzen. Neben der Dose braucht man nur einen Drahtstab von mindestens 50 Zentimeter, zum Beispiel eine alte Fahrradspeiche oder eine Strebe aus einem ausgedienten Regenschirm.

Eine Fahrradspeiche oder ein Draht von einem Regenschirm dient als Führung für den Bissanzeiger. © Paul Lahrmann

Eine Fahrradspeiche oder ein Draht von einem Regenschirm dient als Führung für den Bissanzeiger. © Paul Lahrmann

Zuerst bohrt man ein Loch an einer Seite durch Deckel und Boden der Dose, damit sie frei auf dem Draht laufen kann.
bissanzeiger-selber-bauen-schritt-zwei

Dann schneidet man mit einem scharfen Messer oder einer Schere eine halbkreisförmige Aussparung aus der Dose und fertig ist der selbst gebaute Bissanzeiger.
bissanzeiger-selber-bauen-schritt-drei

Am Wasser wird die Hauptschnur zwischen Stab und Restwand der Filmdose geklemmt. Bei einem Flucht-Biss zieht die Filmdose nach oben und gibt die Hauptschnur frei, bei einem Fallbiss fällt die Dose am Stab zu Boden. Auch dann sollte unverzüglich angeschlagen werden.
bissanzeiger-selber-bauen-schritt-vier

One thought on “Bissanzeiger selber bauen

  • Janik8. Februar 2018Antworten

    Danke für den Tipp.

    Gerade für Anfänger gut geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.